Aila

Lila

Sie kam als Letzte und stand gar nicht auf dem (Ultraschall)-Plan Lieb verschmust, knuddelisch. Sie geht nach Darmstadt.

 

 

 

 

 

 

 

 

DKBS Jahrestreffen Dreieich am 23.05.2015

Trotzdem, dass Aila völlig abgehaart war, hat sie ein vorzüglich bekommen. Ein sehr gutes Ergebnis, für unser „naggisches“ Mädel.

Austellung Dreieich

DKBS Jahrestreffen Arnoldsweiler: 07.06.2014

Aila hat ihre erste Ausstellung mit Bravur gemeistert.
V 6 in der Jugendklasse.
Herzlichen Glückwunsch Astrid und Aila.

Aila

05.03.2014

Vielen Dank für Ihre mail.
Wir sind sehr traurig wegen Arwen und fühlen mit Ihnen. Ich denke aber, dass sie sich in ihrem Alter schnell in die Situation einfühlt und mit Ihrer Hilfe ein fröhlicher ausgeglichener Hund sein kann. Belgier schaffen das……
Aila geht es gut. Vorletzte Woche waren wir zum Skilaufen , Aila hat ihren ersten Schnee gesehen und war in ihrem Element. Das Skilaufen fiel flach wegen Erkältung, aber wir haben schöne Spaziergänge mit ihr gemacht. Vorgestern hatte sie ihr erstes schlechtes Erlebnis mit einem elektrischen Weidezaun bei uns am Stall. Da war sie erst einmal ein paar Minuten verschollen. Nach dem ersten Schock (von uns beiden) habe ich sie dann wiedergefunden. Heute war alles glücklicherweise so wie wenn nichts passiert wäre. Es wäre schön, wenn ich sie irgendwann einmal beim Reiten mitnehmen könnte.
Bei dem Jahrestreffen wären wir gerne dabei,ist im Kalender schon vorgemerkt.Wie geht das mit der Meldung?
Ansonsten würden wir Sie gerne an einem der nächsten Wochenenden besuchen, wenn Sie möchten.
Herzliche Grüße an die ganze Familie A. L-D

Aila

15.01.2014

Es ist höchste Zeit, dass ich mich melde, aber bei uns war Land unter.
Also -erst einmal vielen Dank für Ihre lieben Weihnachtsgrüße und auch für das Belgierbuch. Ich hoffe, dass das Neue Jahr für Sie gut begonnen hat und wünsche Ihnen dafür Glück, Gesundheit und viel positive Energie.
Uns geht es gut, wir sind nur durch ein neues Bauvorhaben etwas aus der Bahn geworfen und das frisst etwas unsere Zeit auf.
Nun zum eigentlichen Mittelpunkt des Interesses, unsere Aila. Sie entwickelt sich wunderbar, ein ziemlich temperamentvoller, aber liebenswerter kleiner Hund. Na ja, gewachsen ist sie schon ordentlich und wunderbare Zähne hat sie bekommen. Zu unserer Freude alle, inklusive aller Prämolaren. An der Brust ist sie jetzt viel dunkler und sie hat ein wunderschönes Gesicht. Es passiert mir oft, dass sie beim Spaziergang ein Lächeln in die Gesichter der anderen Leute zaubert. An Sylvester war sie bei unserem Sohn und seiner Freundin, ihre erste Auswärtsübernachtung, die sie prima gemeistert hat. Es hat sich weiterhin herausgestellt, dass sie ein toller Wohnmobilhund ist, Italien im Oktober war mit ihr eine sehr gute Erfahrung. Im Februar machen wir mit der Familie ein paar Tage Skiurlaub, da wird sie ihren wahrscheinlich ersten Schnee kennenlernen (wenn wir vorher keinen bekommen). Mit anderen Worten, sie ist eigentlich überall dabei. Wir können sie zu Freunden mitnehmen oder mit ihr essen gehen. Sie benimmt sich vorbildlich. Ich hoffe, dass wir uns bald mal sehen, ich bin gespannt, wie Arwen sich entwickelt hat. Ich schicke Ihnen ein paar Fotos von Aila mit.

Herzliche Grüße und bis bald A. L-D

Aila Aila Aila Aila

5.10.2013

Hallo Frau Menges,
ich wollte mich noch bei Ihnen vor unserem Urlaub melden. Morgen fahren wir mit dem Wohnmobil drei Wochen nach Italien, erster Urlaub mit Aila. Die Kleine entwickelt sich prächtig, aber sie fordert mir auch viel ab. Welpenstunden sind lustig, aber bringen sie nicht wirklich weiter.

Seit drei Wochen mache ich ein Training bei einem jungen Mann, den uns Freunde vermittelt haben. Er sitzt nach einem Motorradunfall im Rollstuhl und bildet für eine Firma Begleithunde für Behinderte aus. Er macht das ganz toll und wir haben viel Freude beim Training mit Aila. Sie ist nicht klein zu kriegen ,und ich wundere mich, was so ein kleiner Tervueren für ein Bewegungspensum hat. Sie hat vier Milchzähne in der Front verloren und wiegt 10,8 KG. Wir waren gestern bei unserer Tierärztin für die Tollwutimpfung (muß man ja fürs Ausland haben ), und sie war sehr zufrieden mit Aila. Interessant war, dass sie sagte : Na, da haben Sie sich ja was ganz Spezielles ins Haus geholt.

Im Moment ist sie sehr auf mich fixiert, weil ich mich sehr intensiv mit ihr beschäftige. Füttern tun wir jetzt dreimal am Tag, die Ziegenmilch und den Hüttenkäse haben wir beibehalten.

Ich hoffe, dass es Ailas Mama und Arwen gut geht. Nach unserem Urlaub kommen wir Sie mal besuchen, aber vielleicht sehen wir uns auch in Karlsruhe.

Aila Aila Aila Aila Aila Aila Aila Aila

11.08.2013

Uns geht es gut bis auf den Schlafmangel und das einiges liegen bleibt. Aber das ist ja normal. Aila entwickelt sich gut. Nach ein bisschen Weinen am ersten Tag wird sie fröhlicher, selbstbewusster und neugieriger. Sie klebt wie eine Klette an mir und ist sehr schmusebedürftig. Wir lieben sie sehr. Es ist bestimmt nicht einfach für Sie, die Hundefamilie so langsam auflösen zu müssen.

09.08.2013

Es geht ihr gut, sie hat die Autofahrt souverän- und zum Teil schlafend verbracht und sie hat gefressen .Um Acht hat sie etwas geweint,sich aber bald beruhigt und sucht schon ihre Schmuseeinheiten. Alles Weitere bald. Herzliche Grüße und eine gute Nacht